Historie

Historie

„Die Vergangenheit ist die Voraussetzung für eine Zukunft.“

Unsere Firmengeschichte stellt den klassischen Werdegang eines Familienunternehmens dar.

Der Landwirt Helmut Schneider begann vor über 20 Jahren mit einfachsten Mitteln erste Aufträge im Bereich Landschaftpflege anzunehmen.

Nach und nach, vor allem durch die Unterstützung seiner Frau und Kinder, entwickelte sich das Unternehmen und kann heute auf einen beachtlichen Kundenstamm von gewerblichen Kunden, Kommunen und Privatkunden zurückblicken.
 

  • 1991:
    Der gelernte Landwirt Helmut Schneider beginnt mit einfachsten Mitteln erste Aufträge im Bereich Landschaftspflege und Naturschutz auszuführen – damals noch als Landwirt für den Maschinenring Böblingen-Calw e.V. Helmut Schneider wird von Anfang an durch seine Frau unterstützt, sowohl bei Pflegearbeiten, als auch im Büro.
  •  

  • 1995:
    Helmut Schneider gründet zusammen mit seiner Frau Margret das Unternehmen „Margret und Helmut Schneider, Fäll- Lohn- und Landschaftspflegearbeiten“. Der erste Großkunde, der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, kann gewonnen werden.
  •  

  • 1998:
    Die heranwachsenden Kinder von Margret und Helmut Schneider sind zunehmend eine Unterstützung, wodurch die Kapazitäten erheblich gesteigert werden können.
  •  

  • 2000:
    Der Bereich Mulch- und Mäharbeiten wird durch zahlreiche Investitionen stetig ausgebaut. In diesem Zusammenhang reiht sich nun auch die Gemeinde Weissach in unseren Kundenstamm.
  •  

  • 2002:
    Der Sohn Andreas beginnt seine Ausbildung als Landschaftsgärtner bei dem Garten- und Landschaftsbaubetrieb Weber GmbH aus Weissach-Flacht. Es werden weiterhin Investitionen in den Maschinepark getätigt.
  •  

  • 2003
    Der Sportwagenhersteller Porsche ist auf der Suche nach einem neuen Partner für die Grünpflege und entscheidet sich für die Firma Schneider.
  •  

  • 2007:
    Die Schneider Garten- & Landschaftspflege GmbH wird gegründet. Im selben Zuge tritt Andreas Schneider in die Geschäftsführung ein. Das Leistungsspektrum wird um die Bereiche Gartengestaltung- und pflege sowie Landschaftsbau erweitert, wodurch nun auch der Privatkundenbereich bedient werden kann.
  •  

  • 2008:
    Der gelernte Landschaftsgärtner Alexander Tiefenböck tritt als erster, festangestellter Mitarbeiter hinzu und bereichert das Unternehmen durch seine engagierte und motivierte Arbeitsweise. Neben Andreas wird die Unternehmung noch immer tatkräftig durch die weiteren Kinder von Helmut und Margret Schneider unterstützt – trotz anderweitiger Beschäftigungsverhältnisse.
  •  

  • 2010:
    Durch die Anschaffung eines Holz-Großhackers werden die fortwirtschaftlichen Tätigkeiten sowie der hiermit verbundene Vertrieb von Holzhackschnitzeln ausgebaut. Neben den Familienangehörigen werden zunehmend weitere Nebenbeschäftigte angestellt.
  •  

  • 2012:
    Philipp Katz, gelernter Zimmermann, tritt dem Unternehmen bei. Er erweitert das Leistungsspektrum um den Bereich Holzarbeiten.
  •  

  • 2013:
    Der Betriebswirt Michael Schneider tritt dem Unternehmen nach einigen Jahren Berufserfahrung in der Industrie bei. Durch den stetigen Ausbau des Betriebs in den letzten Jahren wird eine Neuorganisation der Verwaltung notwendig.